Bewusstseinstexte Dr. W.-J. Maurer

Fragen zu den bisherigen Bewältigungsversuchen der Angstgedanken und -gefühlen

von Dr. med. Wolf-Jürgen Maurer
  • Was tun Sie typischerweise, wenn sie Angst verspüren? (Entspannen versuchen, ablenken, anders atmen, Pillen, Drogen und Alkohol, sich selbst Mut zusprechen, mit den Gedanken und Sorgen kämpfen oder mit anderen Menschen sprechen,…)
  • Wie haben diese Methoden, Ihre Ängste in den Griff zu kriegen, Ihrer Erfahrung und Einschätzung nach funktioniert?
  • Hat Vermeidung funktioniert? Hat Flucht, Unterdrückung und Kontrolle funktioniert- kurz- /langfristig?
  • Betrachten Sie die Brauchbarkeit Ihrer bisherigen Lösungsversuche!
  • Sie haben alles versucht, was logischerweise getan werden kann, haben alle offensichtlichen Techniken ausprobiert. Und keine hat richtig- langfristig gesehen- funktioniert, sonst wären Sie nicht hier, oder? Könnte es sein, dass gerade Ihre Bemühungen, das Problem zu lösen, tatsächlich ein teil des Problems waren? Was immer wie eine Lösung aussah, ist möglicherweise keine Lösung- sie könnte tatsächlich ein Teil des Problems sein.
  • Was waren die kurz- und v. a. die langfristigen Kosten Ihres Vermeidungsverhaltens?
  • Was haben Sie in der Konsequenz für die Bewältigung Ihrer Ängste und Sorgen aufgegeben?
  • Was ist über längere Sicht mit Ihrem leben passiert?
  • Haben Sie mehr oder weniger mit Ihrem leben anfangen können?
  • Sind Ihre Möglichkeiten gewachsen oder hat sich Ihr Lebensraum, mit der Zeit verengt?
  • Was würden Sie mit Ihrer Zeit anfangen, wenn sie nicht dadurch verbraucht würde, Ängste, Furcht, unruhige Gedanken, Empfindungen, Erinnerungen und Derartiges in den Griff zu bekommen?
  • In der Therapie werden wir neue Wege einschlagen, wie Sie flexibler auf Ihre Ängste reagieren können und Wege lernen, um Ihre Ängste nicht länger dem, was Sie wollen, im Wege zu stehen zu lassen. Ich werde tun, was immer ich kann, um Ihnen zu helfen, das zu akzeptieren , was akzeptiert werden muss, und das zu ändern, was Sie ändern können, um Verbesserungen und bedeutungsvolle Änderungen in Ihrem Leben zu erreichen, dem Raum, der Ihnen am wichtigsten ist!
  • Dazu werde ich Ihnen Lebensverbesserungsübungen vorschlagen, denn es geht in der Therapie vor allem um neue Erfahrungen.
  • Weniger Erlebensvermeidung, weniger Nicht-Handeln und Kostenreduktion der Angstbekämpfungs- und Kontrollbemühungen.
  • Die Devise lautet: Nicht besser fühlen, sondern besser leben! Und sich engagiert handelnd für wertegeleitete Ziele einzusetzen!

Dr. Wolf- Jürgen Maurer

Dazu passende/weiterführende PSYCHOSOMATIK SCHEIDEGG Folgen:

2, 7, 14, 16, 18, 21, 25

zurück zur Übersicht

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.