Bewusstseinstexte Dr. W.-J. Maurer

Ich bestimme mich selbst

 

Achten Sie auf Ihr emotionales Konto zur Verhütung von Depression und Burn-out

von Dr. med. Wolf-Jürgen Maurer

 

Wir sehnen uns zwar alle nach Freiheit, sind aber gleichzeitig auf vielfältige Art an die Macht gebunden, von der wir Anerkennung und Lob erwarten.

Das verurteilt uns zur ewigen Suche nach Bestätigung, ausgerechnet bei denen, die unsere wirklichen Bedürfnisse verneinen und uns Schaden zufügen.

Schon in frühester Kindheit haben wir gelernt, den Forderungen jener Menschen nachzugeben, von deren Liebe wir abhängig waren.

Es sind die vielen kleinen faulen Kompromisse, die das Selbstwertgefühl auf die Dauer ruinieren und dazu führen, dass die Achtung vor sich selbst verloren geht.

Wir neigen dazu, notwendige Auseinandersetzungen zu vermeiden und die Suche nach einer Lösung oder nach einem Kompromiss, der die eigenen Bedürfnisse berücksichtigt, gar nicht erst zu beginnen.

Vielmehr stellen wir die eigenen Interessen vorschnell zurück, um die Beziehung zu anderen nicht zu gefährden.

Und dann machen wir äußere Faktoren wie wenig Lob, Erniedrigung, kein Erfolg, wenig Geld, unsere Figur etc. für unser mangelndes Selbstwertgefühl verantwortlich und sehen nicht den erheblichen Einfluss unserer sozialen Interaktionen und der eigenen emotionalen Minusgeschäfte auf unsere Selbstachtung.

Depressive Gefühle sind nicht fremdbestimmt, sondern Folge gegen die eigenen Bedürfnisse und Interessen gerichteter Entscheidungen und Handlungen.

Wer anderen die Schuld gibt, gibt ihnen Macht.

Wer die Umstände verantwortlich macht, macht sich selbst hilflos.

Jeder Druck, den man empfindet, ist hausgemacht – man macht ihn sich letztlich selbst.

Ich bin meinen Gefühlen und der Willkür anderer nicht hilflos ausgesetzt.

Ich will mich der Erkenntnis öffnen, dass meine eigenen Entscheidungen und mein Handeln maßgeblich bestimmen, wie ich mich fühle.

Ich bestimme mich selbst.

Ich treffe keine Entscheidungen mehr gegen die eigene Person.

Niemand wird geboren, um die Erwartungen und Bedürfnisse anderer zu erfüllen.

Ich gestalte mein Leben und meine Beziehungen aufrecht und mit Selbstachtung und übernehme Verantwortung für meine Gefühle, meine Bedürfnisse und mein Lebensglück.

Diesen Mut zu einem selbstbestimmten Leben wünscht Ihnen,

Dr. Wolf Maurer

 

Weiterführende Hörbücher:

PSS 1-3,5,7,8,15,19,21,27

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.